Schnurlostelefone nicht mehr sicher: DECT geknackt

1936: W48 Telefon (Siemens-Pressebild)

Sicherheitsexperten der Technischen Universität (TU) Darmstadt ist es gelungen, mit einem normalen Laptop Gespräche zu belauschen, die über Schnurlostelefone geführt wurden. Konkret knackten die Forscher das Sendeverfahren DECT, das bisher als sicher galt. Damit wird es nach bestätigten Informationen der Experten auch möglich, auf fremde Kosten zu telefonieren – und beispielsweise kostenpflichtige Rufnummern gezielt anzurufen.

Weiterlesen